Schwerpunkte

Unser Leitungsteam

Unsere Jugendgruppen werden von ehrenamtlichen Pfadfinderinnen und Pfadfindern ab 16 Jahren geleitet, die bereits seit vielen Jahren in unserem Stamm aktiv sind. Insgesamt engagieren sich bei den Pfadfindern St. Andreas 38 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter in ihren Jugendgruppen und auf Gruppen-, Wander- und Ferienfahrten. Alle unsere Gruppenleiter wurden durch mehrere Gruppenleiterschulungen zur Leitung einer Jugendgruppe qualifiziert, was auch durch ihre Jugendgruppenleiterkarte (JuLeiCa) belegt wird.

Theologisch lassen sich unsere Pfadfinderleiterinnen und Pfadfinderleiter durch mehrere landeskirchliche Pastoren unterstützen, die sie jederzeit nach Rat fragen können. Unsere Gruppenleiter treffen sich wöchentlich, um die Gruppenstunden, Aktionen und die nächsten Fahrten zu planen. Die Pfadfinder St. Andreas sind Vorreiter bei der Prävention gegen sexualisierte Gewalt; sie ist integraler Bestandteil der Gruppenleiterschulungen und Leitungskreise, die unsere Pfadfinderarbeit gestalten.

Als christliche Pfadfinder orientieren wir uns an der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland). Die Grundlage unserer christlichen Gruppenstunden und Fahrtenprogramme ist ein konfessionell geprägtes Konzept, das von der ehemaligen Hamburger Bischöfin Maria Jepsen gewürdigt wurde.

Leitungsprinzipien

Bei der Leitung unserer Kleingruppen orientieren wir uns an den Pfadfinderprinzipien des Gründers der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Powell. Diese werden von Pfadfindern auf der ganzen Welt als Richtlinie für erfolgreiche Pfadfinderarbeit verwendet.

Die kleine Gruppe
Weil unsere Jugendgruppen nicht größer als 10 Personen sind, ist es unseren Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern möglich, individuell auf die Kinder und Jugendlichen einzugehen und Beziehungen zu ihren Gruppenmitgliedern zu knüpfen. Ganz nach dem Pfadfinderprinzip „look at the child“ probieren wir, jedes Gruppenmitglied so zu integrieren, wie es für sie oder ihn am besten ist, und die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Kinder und Jugendlichen in den Gruppenalltag einzubinden. Diese kleine Gruppe gibt den Kindern und Jugendlichen Sicherheit, Geborgenheit und Rückhalt, erfordert aber auch Rücksichtnahme. Dadurch lernen die Kinder und Jugendlichen bereits früh soziales Verhalten und Selbstbewusstsein.

Fahrt und Lager
Ein Kernelement unseres Pfadfinderalltags sind die regelmäßig stattfindenden Fahrten ins In- und Ausland. Egal ob beim Wandern durch die Steilküsten Cornwalls, während des Geländespiels bei unserem Pfadfinderhaus in der Nähe von Dannenberg oder beim Kanufahren über den Plöner See: Bei unseren Aktivitäten in den Ferien und am Wochenende haben unsere Pfadfinderinnen und Pfadfinder die Möglichkeit, Natur hautnah zu spüren, Verantwortung zu übernehmen und Abenteuer mit ihren Freunden zu erleben.

Learning by doing
Die Pfadfinderarbeit ist praktisch: Zelt aufbauen, Rucksack packen oder ein Feuer anzünden, all das muss gekonnt sein. Die Kinder und Jugendlichen probieren bei uns etwas praktisch aus und lernen daraus spielerisch. Durch diese Lernphilosophie sammeln unsere Pfadfinderinnen und Pfadfinder wichtige Erfahrungen, die auch im Alltag wertvoll sind.

Pfadfinder St. Andreas · Bogenstraße 17 · 20144 Hamburg
Telefon +49 40 440453 · Telefax +49 40 35675510 · info@st-andreas.de